Förderungen

Wir fördern Projekte der instrumentalen und vokalen Bildung sowie die Stärkung von jungem Publikum für Konzert und Oper. Dabei legen wir einen Schwerpunkt auf Projekte der Musikvermittlung durch professionelle (Orchester)Musiker und Chorsänger. Aber auch andere nachhaltige Projekte in Schulen, Vereinen oder bei Festivals können von der Stiftung gefördert werden. Kontinuierlich werden u.a. das Bundesjugendorchester (BJO) und das Forum Dirigieren unterstützt.

Wenn Ihr Projekt unsere Stiftungszwecke erfüllt, bewerben Sie sich bitte mit einer Projektbeschreibung (max. 2 Seiten) und einem Finanzierungsplan per E-Mail bis zum 15. August 2024. Die Förderung durch die Deutsche Orchester-Stiftung beläuft sich auf 2.000 - 3.000 Euro. Das Kuratorium entscheidet im September 2024 über die Vergabe der Projektmittel.

Wir fördern keine Orchesterreisen, Jugendaustauschprogramme oder internationale Projekte. Stipendien werden ausschließlich im Rahmen des Förderprogramms #MusikerZukunft vergeben.

Kontinuierliche Projekte

1 / 3

Bundesjugendorchester

© Selina Pfrüner

2 / 3

Bundesjugendorchester

© Selina Pfrüner

3 / 3

Bundesjugendorchester

© Selina Pfrüner

Bundesjugendorchester (BJO)

Gut ausgebildete und hoch motivierte junge Musikerinnen und Musiker im Bundesjugendorchester (BJO), dem „jüngsten Spitzenorchester Deutschlands“ bilden die Basis für den zukünftigen professionellen Orchesternachwuchs. Viele ehemalige Mitglieder des BJO spielen heute in deutschen Berufsorchestern, darunter auch die Berliner Philharmoniker, die Münchner Philharmoniker, die Sächsische Staatskapelle Dresden, das Gewandhausorchester Leipzig und viele andere mehr. Unsere und Ihre Unterstützung für das BJO ist eine Unterstützung für die Zukunft und die weiterhin hohe Qualität des professionellen Orchesternachwuchses aus Deutschland.

Forum Dirigieren

Das Forum Dirigieren ist eine weltweit einzigartige Ausbildungseinrichtung, in der ausgewählte junge Dirigentinnen und Dirigenten in Workshops mit Profiorchestern und erfahrenen Dirgentenlehrern und renommierten Chefdirigenten das Handwerk der professionellen Orchester- und Chorleitung in der Praxis erlernen können. In den Workshops bekommen die angehenden Orchesterleiter Tipps und Hinweise für ihr Dirigierhandwerk aus der Mitte der Orchester, die ihnen sonst keine Hochschulausbildung vermitteln kann. Viele Absolventinnen und Absolventen des Forum Dirigieren sind heute in herausgehobener Stellung bei Orchestern und Opernhäusern als Chefdirigenten und Generalmusikdirektoren tätig. Gut ausgebildete Dirigentinnen und Dirigenten sind ein wichtiger Baustein für die Zukunft der deutschen Orchesterlandschaft.

1 / 4

Alexander Merzyn und Henri Christofer Aavik

© Marlies Kross

2 / 4

Peter Gülke und David Bui

© Maja Gottschalk

3 / 4

Martin Dendievel und Enrico Delamboye

© Sabine Große-Wortmann

4 / 4

Florian Helgath und Benjamin Hartmann

© Mahmoud Dabdoub

Geförderte Projekte

KiTa St. Georg

Die musikbetonte Kindertagesstätte St. Georg bei Augsburg feiert ihr 50-jähriges Bestehen mit einer Musicalproduktion. Die Projektförderung der DO-S ermöglichte die Anschaffung von Instrumenten, die beim Musical und im regulären Betrieb Verwendung finden.

Weiterlesen

Junges Kollektiv Musiktheater

Das Junge Kollektiv Musiktheater aus Karlsruhe widmet sich in seiner Arbeit neuen Zugängen zum Musiktheaterrepertoire auch und besonders für junge Menschen, die bisher wenig oder keinen Zugang zu klassischer Musik hatten. So auch in dem geförderten Projekt "Sokrates, die Ente und der Wolf".

Weiterlesen