#MusikerNothilfe schafft #MusikerZukunft

Deutsche Orchester-Stiftung plant langfristiges Förderprogramm

Mit der erfolgreichen Spendenkampagne #MusikerNothilfe konnte die Deutsche Orchester-Stiftung über 5000 durch die Corona-Pandemie in Not geratene freiberufliche Musikerinnen und Musiker unterstützen. Von März 2020 bis September 2021 wurden über 5,5 Mio. Euro gespendet, die 2020 als Nothilfen und ab 2021 als steuerfreie Stipendien ausgezahlt wurden.

Die Deutsche Orchester-Stiftung setzt die Spendenkampagne #MusikerNothilfe fort, um das Förderprogramm #MusikerZukunft weiter zu entwickeln mit dem Fokus auf Karrierestart junger freischaffenden Musikerinnen und Musiker sowie freier Ensembles.

Schon vor der Pandemie war die Lage vieler freischaffender Musikerinnen und Musiker schwierig. Mit der Pandemie wurde das wahre Ausmaß sozialer Betroffenheit auch für eine breite Öffentlichkeit deutlich. Das neue Förderprogramm #MusikerZukunft soll dort unterstützen, wo es in der Regel keine öffentliche Förderung gibt.

Damit die gesamte Musikszene lebendig bleibt und auch zukünftig junge professionelle Musikerinnen und Musiker mit ihrer Kreativität das Musikleben und unsere Gesellschaft bereichern, brauchen wir Ihre Unterstützung!

Spendenstand am 20. Oktober 2021

41.487 €

Die Deutsche Orchester-Stiftung leitet die erfolgreiche Spendenkampagne #MusikerNothilfe in das neue Stipendienprogramm #MusikerZukunft über, um junge professionelle Musikerinnen und Musiker sowie Ensembles zukünftig ganz gezielt zu fördern.

Unterstützen Sie uns bei der Hilfe für junge freiberufliche Musikerinnen und Musiker. Mit einer Spende von 100 Euro leisten Sie einen wichtigen Beitrag für die Finanzierung eines Stipendiums.

Nutzen Sie unser Spendenkonto oder spenden Sie online über die Plattform betterplace.org bzw. Paypal.

Spendenkonto

Deutsche Orchester-Stiftung
Kennwort: MusikerZukunft

IBAN: DE35 1004 0000 0114 1514 05
BIC:   COBADEFFXXX

Oder online über

betterplace.org

Paypal

„Auch nach der Pandemie setzt die Deutsche Orchester-Stiftung die Spendenkampagne #MusikerNothilfe fort mit dem Ziel, junge freiberufliche Musikerinnen und Musiker sowie freiberufliche Ensembles mit dem Stipendienprogramm #MusikerZukunft zu fördern. Unser musikalischer Nachwuchs braucht unsere Unterstützung! Helfen auch Sie mit!“

Anne-Sophie Mutter

Spendenstand am 6. Oktober 2021

5.515.000 €

Mit der Spendenaktion #MusikerNothilfe konnten wir über 5000 von der Corona-Pandemie betroffene freiberufliche Musikerinnen und Musiker unterstützen.

Vielen Dank für Ihre großartige Hilfe in dieser einzigartigen Situation.

Wir lassen das bisherige Programm der Corona-Hilfen im Oktober 2021 auslaufen, entwickeln aber die Aktion #MusikerZukunft zu einem regulären Förderprogramm weiter. Damit schaffen wir für die Geförderten bessere Bedingungen für ihre berufliche Zukunft.

Schirmherrschaft

Die Spendenkampagne #MusikerNothilfe der Deutschen Orchester-Stiftung stand unter der Schirmherrschaft von Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Kirill Petrenko.

Diese prominente Schirmherrschaft war ein starkes Signal für die gesamte Musikszene und sicher eine Ermunterung für viele Spenderinnen und Spender.

Info zur Beendigung der Auszahlung von Stipendien

Seit dem März 2020 konnten wir über 5000 freiberufliche Musikerinnen und Musiker mit einer Nothilfe von 600 Euro oder einem steuerfreien Stipendium in Höhe von 2000 Euro unterstützen.

Das bisherige Programm der Corona-Hilfen lassen wir im Oktober 2021 auslaufen, um das Stipendienprogramm #MusikerZukunft zu einem regulären Förderprogramm weiter zu entwickeln.

Schon vor der Pandemie war die Lage vieler freischaffender Musikerinnen und Musiker schwierig. Mit der Pandemie wurde das wahre Ausmaß sozialer Betroffenheit auch für eine breite Öffentlichkeit deutlich.

Deswegen wollen wir dort, wo es bislang keine staatliche Förderung gibt, junge professionelle Musikerinnen und Musiker sowie Ensembles zukünftig ganz gezielt unterstützen. Damit schaffen wir für die Geförderten bessere Bedingungen für ihre berufliche Zukunft.

Bewerbungen für das neue Förderprogramm sind ab Frühjahr 2022 möglich. Alle weiteren Informationen werden wir rechtzeitig mitteilen.

Material für Benefizkonzerte

Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier können Sie Werbematerialien herunterladen oder bestellen.

Werbematerialien bestellen

Hiermit bestelle ich folgende Materialien:

Unser Flyer

Unsere Postkarte

Materialien herunterladen

Hier können Sie ausgewählte Materialien herunterladen und direkt selbst verwenden. Bitte beachten Sie, dass die Materialen als ZIP-Archive vorliegen und vor Verwendung entpackt werden müssen.

1 Cent auf Ihrem Konto

Auf Ihrem Konto haben Sie 1 oder 2 Cent von der #MusikerNothilfe mit der Bitte um Kontaktaufnahme erhalten?

Wir überweisen 1 oder 2 Cent an unsere Spender, die an den Nothilfefonds gespendet haben und deren Adressen uns nicht vorliegen. Die Anschrift unserer Spender benötigen wir für den Versand der Spendenbescheinigungen. Die 1-Cent-Überweisung ist für uns die kostengünstigste Form, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Ein Prozedere, das von vielen renommierten Organisationen praktiziert wird.

Neben unserer Telefonnummer haben wir Ihnen auch eine sogenannte Referenznummer im Verwendungszweck der Überweisung mitgeteilt. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie Ihre Adressdaten und die Referenznummer direkt in unser Online-Formular eingeben. Ihre Spendenbescheinigung erhalten Sie dann automatisch per Post.

Hier können Sie Ihre Referenznummer eingeben und Ihre Spendenbescheinigung anfordern

Oder Sie rufen uns unter 030 246284 31 an und nennen uns die Referenznummer, dann können wir Ihre Spende zuordnen und Ihnen eine Spendenbescheinigung zusenden.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!