Instrumente für Talente

Im Rahmen des Projekts „Instrumente für Talente” nimmt die Deutsche Orchester-Stiftung sehr gute Streichinstrumente als Vermächtnis oder Dauerleihgabe entgegen und stellt sie besonders begabten Schülerinnen und Schülern oder Studierenden leihweise zu Ausbildungszwecken zur Verfügung.

Sollten auch Sie über ein Streichinstrument besonderer Qualität verfügen, das Sie jungen Künstlern zur Verfügung stellen wollen, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gern.

Für die Überlassung des Instruments an unsere Stiftung stehen Ihnen verschiedene Wege zur Verfügung. Neben dem Vermächtnis kann auch ein Vertrag über die zeitlich begrenzte oder dauerhafte Ausleihe des Instruments geschlossen werden.

Im Leihvertrag werden die Modalitäten der Überlassung genau festgehalten. So werden u.a. der vorab ermittelte Wert des Instruments (Wertgutachten), die Verpflichtungen zum sachgemäßen Umgang sowie die Vereinbarungen bzgl. Versicherung und Inspektionen festgelegt. Weiterhin werden Ihre Rechte auf Kontakt mit den Leihnehmern (den Musikern) oder auf Kündigung des Vertrags formuliert. Sie haben die Gestaltung in der Hand.

Elisabeth Kalvelage vom Berliner Bach-Gymnasium mit einem Violoncello "Breton" und einem "Briotte"-Bogen

Ludwig Huhn, Cellist bei der Deutschen Streicherphilharmonie, mit einem Cello von Giovanni Cavani & Filio (1910)

Natalia Zhuravskaia vom Bach-Gymnasium Berlin mit einer Geige von August Meinel (1929)

Geförderte Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler vom Musikgymnasium Carl Philipp Emanuel Bach und von der Georg-Friedrich-Händel-Oberschule in Berlin freuen sich über hochwertige Leihinstrumente, mit denen ihre vielversprechende musikalische Ausbildung unterstützt wird. Die Instrumente kommen im Instrumentalunterricht und bei Konzerten, bspw. mit dem Jugendsinfonieorchester oder der Deutschen Streicherphilharmonie, zum Einsatz.