Shortlist für den Preis Innovatives Orchester 2019

„Erstmals haben wir in diesem Jahr eine Shortlist erstellt, um noch besser aufzeigen zu können, wie vielseitig und innovationsfreudig die deutsche Orchesterlandschaft insgesamt ist. Wir sind fest davon überzeugt, dass es diese beispielhaften Projekte und Initiativen verdient haben, überregional bekannter zu werden und eine angemessene Würdigung zu erhalten“, so der Vorsitzende der Jury Louwrens Langevoort. 

Für den Preis, der in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vergeben wird, haben sich 31 Orchester beworben. Mitte September kam die Jury zusammen und hat sieben Orchester mit ihren Projekten für die Shortlist des Preises Innovatives Orchester 2019 ausgewählt.

Wir gratulieren dem Filmorchester Babelsberg, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem Staatsorchester Braunschweig, der Anhaltischen Philharmonie Dessau, der Magdeburgischen Philharmonie, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen und dem Stuttgarter Kammerorchester! Zur Kurzvorstellung der Projekte lesen Sie hier.

Der Preisträger wird in ca. 3 Wochen bekannt gegeben.

Jury v.l.n.r.: A. Meraviglia-Crivelli; Dr.U.Welscher; L. Langevoort; Dr. C. Tewinkel; Dr. S. Litzel, Dr. S. Rosu; J.-M.Vogt © DO-S