Orchesterwerkstatt junger Komponisten

Im Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt ist am 24. Mai 2018 die „29. Orchesterwerkstatt junger Komponisten“ mit einem öffentlichen Konzert, in welchem sechs Uraufführungen zu hören waren, feierlich zu Ende gegangen. Das Orchester spielte die Werke junger Tonkünstler, die aus ganz Deutschland angereist waren, um vom 21. bis 23. Mai gemeinsam mit erfahrenen Musikern an ihren Partituren zu arbeiten. Im Anschluss an das Konzert wurde der Förderpreis der Deutschen Orchester-Stiftung vergeben:

Der Preis der Deutschen Orchester-Stiftung – in Höhe von 500 Euro – geht zu gleichen Teilen an Johann Jakob Rahmstorf (13 Jahre) und Tjarbe Jonathan-Ernst Björkson (14 Jahre). Der aus Hamburg stammende Rahmstorf wurde für sein Werk „Orchesterstück“ ausgezeichnet. Tjarbe Björkson aus dem niedersächsischen Wunstorf erhielt den Preis für seine Komposition „Dreißig Namen für Fluss“.
Wir danken Matthias Kunert, Trompeter im Ensemble des Nordharzer Städtebundtheaters, für die Preisübergabe im Namen der Deutschen Orchester-Stiftung.

 

Fotos Copyright: Ray Behringer

Johann Jakob Rahmstorf (c) Ray Behringer
Tjarbe Jonathan-Ernst Björkson (c) Ray Behringer