Unterstützung für den Fagott-Nachwuchs

Vom 8. bis 10. Juni 2012 fand erstmals der weltweit größte Workshop für Fagottensemble, „Die Fagotte sind los!“ in Berlin statt. Über 250 Fagottistinnen und Fagottisten aus dem gesamten Bundesgebiet und den USA waren in der Hauptstadt zu Gast. Namhafte Musiker aus den Berliner Orchestern und herausragende Pädagogen haben sich ehrenamtlich bereit erklärt, die Werke des Abschlusskonzertes einzustudieren. Die Deutsche Orchester-Stiftung gehörte mit zu den Unterstützern.

Die alljährliche Aktion des Landesmusikrates Berlin Instrument des Jahres bringt Musikliebhaber und Profimusiker zusammen, erschließt jungen Menschen neue Musikwelten, lenkt die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Vielfalt musikalischen Tuns in der deutschen Hauptstadt und fokussiert den Blick jeweils auf ein Instrument und die Buntheit seiner Ausdruckformen. 2012 steht das Fagott im Mittelpunkt. Klaus Thunemann (der wohl bekannteste Fagottist Europas) und Kulturstaatssekretär Andre Schmitz haben Schirmherrschaften über diese ganze Veranstaltungsreihe übernommen. Das Abschlusskonzert fand im Konzertsaal der Universität der Künste statt.